Ein Diptychon

(... aus anlass: aus älteren texten:)

von Bernd Kersting-Bilk (September 2002)

1

GRÜNE COUSINEN

Um ihre Hüften ein Kleid
aus wippenden Gerüchen:
Farnkräutern, Palmen, die raschelten:
sind ihre Schultern gewesen.

Mein Cousinen so grün:
wenn sie sich nähern entstieben
ihren Schmollmündchen plappernde
Vögel,
ihr Gelächter ein Flaumfederaufwirbeln
Selbst der Himmel verlor seine
Fassung, während sie liefen:
wie nachzusehen ist

mit der Hand vor der Scham
unterm Kommando exakt auf
den schwarzweißen Bildern

(1979)

 

2

SHABA & SHATILA / Libanon

Ob der Geliebte noch singt
   - Sulamith / Jasemi -
ob nun der Mond sich zeigt
oder der Königsstern:
Zeltwände, Samstagsemporen
Auch wer zur Angst von fern
Stiefel nimmt, Brände warf
   - Jasemi / Sulamith -
dass der Geliebte schweigt
   - Jasemi / Fatima -
dass keiner wohnen darf:
hakenlärmt in den Toren.

(1980)



Bernd Kersting-Bilk


Veröffentlichungsdatum: 22. September 2002


©   IBS - Institut für Beratung und Supervision - Aachen